Abgeordnetenhauswahlkreis Pankow Zentrum

Wahlkreis 3: Pankow Zentrum (mit Teilen von Niederschönhausen und Französisch Buchholz

2006 bin ich erstmals für den Wahlkreis im Pankower Zentrum in das Abgeordnetenhaus von Berlin direkt gewählt worden, 2011 und 2016 erneut. Zu diesem Abgeordnetenhauswahlkreis 03/Pankow gehören Alt-Pankow zwischen den drei S-Bahnhöfen Wollankstraße, Pankow und Pankow-Heinersdorf (inklusive ehemaliger Rangierbahnhof Pankow), von dort aus ein Teil von Französisch Buchholz bis zur Marienstraße sowie Teile Niederschönhausens bis zur Hermann-Hesse-Straße und zur Beuthstraße.

 

Die Themen im Wahlkreis

Als direkt gewählter Abgeordneter betrachte ich es als selbstverständlich, für die  Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis Pankow Zentrum da zu sein. Regelmäßig veranstalte ich neben Bürgersprechstunden und Bürgerbesuchen auch ganztägige Wahlkreis- und Stadtteiltage, bei denen ich mich sehr genau über Sachverhalte und Problemlagen vor Ort informieren lasse. Denn sich für die Pankowerinnen und Pankower einzusetzen erfordert detaillierte Kenntnisse.

Die Aufgaben als Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus gestatten mir Vor-Ort-Termine leider nicht mehr in dem Umfang, in dem ich in meiner ersten Wahlperiode zwischen 2006 und 2011 an über 70 Wahlkreistagen beinahe alle Schulen, Kitas, Vereine, Kultur- und Jugendeinrichtungen, die Polizei, Feuerwehr und das Krankenhaus Maria Heimsuchung, chaotische Verkehrsbaumaßnahmen sowie die meisten Einzelhändler und Gewerbetreibenden besucht habe. Gleichwohl führe ich natürlich weiterhin Stadtteiltage durch und stehe mit meinem Bürgerbüro in der Florastraße 94 für Bürgertermine zur Verfügung.

Die konkreten Themen für Pankow Zentrum unterliegen naturgemäß der Veränderung. Doch einige Themenschwerpunkte begleiten mich über einen langen Zeitraum, bis es gelingt, sie erfolgreich abzuschließen. Oder die leider auch weiter vorangetrieben werden müssen, um sie für die Menschen im Pankower Zentrum zu einem Erfolg zu führen. Die beiden nachfolgenden Themen sind dafür Paradebeispiele:

► unsere Schwimmhalle in der Wolfshagener Straße
► die Entwicklung des ehemaligen Rangierbahnhofs Pankow

Die Verfügbarkeit von Schulplätzen ist im Pankower Zentrum mit seiner Schuldichte und hohen Nachfrage nach Schulplätzen von ganz besonderer Bedeutung, wie auch die Versorgung mit gebührenfreien Kitaplätzen in einer guten Qualität. Finanziell nicht so groß dimensioniert, aber hier vor Ort kaum weniger wichtige und mich bewegende Themen sind zum Beispiel der Fortbestand der Jugendkunstschule Pankow, die Absicherung des Kinderbauernhofes Pinke-Panke, der Ausbau des Stadtteilzentrums. Aktuell informiere ich auf meiner Webseite über mein Engagement und zeitnahe Entscheidungen zu diesen Themen. Ich verweise aber gern ergänzend auch auf die Berichterstattung der lokalen Medien (zum Beispiel hier) und auf die Internetauftritte Beteiligter (wie zum Beispiel der Jugendkunstschule Pankow (JUKS).

Bürgerbüro Florastraße 94

Öffnungszeiten

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 13:00 -19:00 Uhr
Mittwoch 12:00-19:00 Uhr
Donnerstag 13:00-19:00 Uhr
Freitag 13:00-17:00 Uhr

Tel: 030 49 90 24 00
Buergerbuero.Schneider@t-online.de

Bitte melden Sie sich an, da wir auch Außentermine wahrnehmen.

Aktueller Redebeitrag

Mein Videokanal

Besuchen Sie mich auf Facebook