Besuch beim Forum Berliner MigrantinnenProjekte

Veröffentlicht am 18.05.2012 in Berlin

Seit 30 Jahren arbeiten in Berlin Projekte für und mit Migrantinnen und leisten einen wertvollen Beitrag zur Integration. Von den derzeit etwa 50 vom Senat geförderten Projekten haben sich 20 im Forum Berliner MigrantinnenProjekte vernetzt. Dieses wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, die Kompetenzen der verschiedenen Projekte zu bündeln, um die Interessen von Migrantinnen in Berlin besser vertreten zu können.

Im Forum sind Migrantinnenprojekte von unterschiedlichen Trägern sowie mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Qualifizierung, Beratung, Anti-Gewalt und Selbsthilfe aus dem ganzen Stadtgebiet vertreten; aus Pankow zum Beispiel der lateinamerikanische Frauenverein Xochicuicatl. Die Mitglieder des Forums beraten und unterstützen sich gegenseitig. Die Zielgruppe der Projekte ist dabei sehr heterogen. Die schwierige Berliner Haushaltslage hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Projekte. Durch die Festfinanzierung können Kostensteigerungen bei den Projekten häufig nur über das Personal abgefangen werden, ohne umfangreiches ehrenamtliches Engagement wären viele der Projekte in der gegenwärtigen Form nicht aufrechtzuerhalten.

Am 15. Mai 2012 traf ich die Vertreterinnen dieser Projekte, um mich eingehend über ihre Arbeit und ihre Zielgruppe zu informieren. Ich konnte mir einen guten Überblick über die Arbeit der beteiligten Projekte, die Sorgen und Nöte der von ihnen betreuten Frauen sowie über die mit der finanziellen Ausstattung der Projekte verbundenen Herausforderungen verschaffen. Deutlich wurde, dass die Projekte durch ihre vielfältigen Beratungs- und Qualifizierungsangebote einen bedeutsamen Anteil an der Integration von Migrantinnen und Frauen mit Migrationshintergrund in der Stadt haben und mittlerweile ein fester Bestandteil der psychosozialen sowie der sozialen und kulturellen Infrastruktur geworden sind.  Diese Arbeit bleibt wichtig und wird vom Land Berlin im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten weiterhin gestützt werden. Die hoch engagierten Frauen haben mich sehr beeindruckt und wir haben bereits ein Folgetreffen verabredet.

 
 

Torsten Schneider Bürgerbüro Florastr. 94

Mein Abgeordnetenbüro ist für Sie bei Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen geöffnet. Bitte vereinbaren Sie Ihren Besuch bevorzugt über das Kontaktformular. 

Geöffnet:

  • Mo: 13.00 - 18.00 Uhr
  • Di: 12.00 - 17.00 Uhr
  • Mi: 10.00 - 17.00 Uhr
  • Do: 15.00 - 19.00 Uhr
  • Fr: 10.00 - 15.00 Uhr

Sie erreichen uns auch per Telefon  030 49 90 24 00
sowie briefpostalisch in der Florastraße 94, 13187 Berlin

Facebook

Twitter

Mein Videokanal

Terminkalender

SPD Alt-Pankow: Versammlung
20.10.2022, 19:30 Uhr

SPD-Kreisgeschäftstelle, Berliner Straße 30, 13187 Berlin

SPD Alt-Pankow: Versammlung
17.11.2022, 19:30 Uhr

SPD-Kreisgeschäftstelle, Berliner Straße 30, 13187 Berlin

Alle Termine